„Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.“ Henry Ford

Wie heißt es so schön? Probieren geht über Studieren.

Dennoch bietet dir das Center for Entrepreneurship die ideale Möglichkeit, dein Wissen aus dem Studium in vielfältigen Seminaren und Workshops weiter auszubauen und dich so auf Deinen Weg in die Selbstständigkeit vorzubereiten. Dabei bieten wir sowohl Seminare, die in mehreren Veranstaltungen semesterbegleitend stattfinden, als auch ein- oder halbtägige Workshops, die jedes Semester im Rahmen von Studierenplus angeboten werden. Die Themen sind dabei breit gefächert zu allen Fragen rund um die Themen Entrepreneurship und Existenzgründung aber auch zu spezifischen Themen wir dem Erstellen eines Business Plans oder Social Media Marketing.

Unsere Seminare

ab 05.10.2021

Seminar Entrepreneurship

Entrepreneurship: Entwickle (D)ein (Start-up) Projekt

Dozent:  Matthias Gutbrod

Datum: 05.10. – 14.12.2021
Beginn: Dienstags, 18-21
Raum: online
ECTS: 5

Kursinhalte:

  • Studierendenteams entwickeln mit Design Thinking und Kreativitätsmethoden aus einer validierten Problem-/Bedürfnissituation eine erfolgsversprechende Idee
  • Darauf aufbauend lernen sie, wie sie mit Interview-Techniken, Value Proposition Design, Business Modelling, Lean Startup und Prototyping aus ihrer Idee ein erfolgreiches Geschäftsmodell entwickeln können
  • Stärkenorientierte Gruppenarbeit in komplementären Teams
Inhalte:
  • Kreativitätstechniken, Design Thinking zur Ideenfindung/-entwicklung
  • Entwicklung von Geschäftsmodellen (Verstehen, Erkennen und Entwickeln von Geschäftsmodellen)
  • Grundlegende Tools und Methoden: Business Model Canvas, Lean Start- up & Value Proposition Canvas, LEGO Serious Play etc.
  • Validierung & Wettbewerbsanalyse
  • Pitchtraining und Storytelling
Voraussetzungen: Zu diesem Kurs gehören 3 Prüfungsleistungen:
  • Mitarbeit im Kurs und auf Relax (Teambewertung, 30%)
  • Abschlusspräsentation (Bewertung des Teamergebnisses, 40%)
  • Schriftliche Ausarbeitung (individuelle Bewertung, 30%)

Anmeldung: Relax Reutlingen

tba

Seminar Grün - Grün(d)er - Textil

Grün – Grün(d)er – Textil

Nachhaltige Ideen für die textile Zukunft

Dozent: Laura Simons, Center for Entrepreneurship sowie Dozent*innen der Fakultät Textil & Design und weiteren Dozent*innen aus der Praxis

Termin: Dienstags und Mittwochs, 17:00-18:30 Uhr
Beginn: 16.03.2021
Online:
ECTS: 5
SWS: 4
Interessant für: alle Studiengänge und Fakultäten!
Anmeldung für Studierende der Hochschule Reutlingen:

Anmeldung für Studierende unserer Partnerhochschulen unter:

bit.ly/Gruene_Gruender_Anmeldung

Seminarinhalt:

Du interessierst Dich für alles, was mit Textilien, Mode oder Textiltechnologie zu tun hat?

Du willst, dass Deine Arbeit irgendwann einen Unterschied macht?
Du willst was verändern, der Umwelt zu liebe?

Dann bist Du bei uns im Seminar genau richtig: Nachhaltige Gründungsvorhaben im Textilsektor.
Was ist eigentlich nachhaltig? Was kann ich tun? Wie kann ich eine Geschäftsidee entwickeln, die Bestand hat?
Alls das lernst Du bei uns.

Wie in einem Planspiel kannst Du hier Gründungserfahrung mit nachhaltigen Ideen für den Textilsektor sammeln. Du entwickelst im Team eine nachhaltige Business Idee für ein Textilthema Deiner Wahl, validierst diese und präsentierst sie in einem Abschlusspitch.
Dein Thema kann alles im großen Bereich „Textil“ umfassen: Bekleidungsindustrie, Recycling, Fasertechnologie, Smart Textiles, uvm… wir freuen uns auf Deine Ideen!

Du lernst im Kurs viele Themen zum Gründungswissen kennen wie Design Thinking, Entwicklung von Geschäftsmodellen, Business Model Cavas, Interviewtechniken, Validierung, Prototyping, Pitchtraining.
Außerdem gibt es viel Input zum Textilwissen: Nachhaltigkeit im Textilsektor, Recycling, Materialunterschiede, Bio vs. Chemie, Nachhaltigkeit in der textilen Kette und der Bekleidungsindustrie, nachhaltige Geschäftsmodelle und Supply Chain.

ab 22.09.2021

Seminar Social Entrepreneurship

Social Entrepreneurship

Dozent: Lubko Matsekh et. al.
Termine: ab 04.10.2021

Uhrzeit: 18-20 Uhr
Ort: online

ECTS: 5

Registration Link: https://bit.ly/SE_reg_WS21_22

The course social entrepreneurship focuses on identifying a significant social and/or environmental issue and developing a business idea with systemic environmental and social impact. This module has two streams. In the first stream, course participants will start with a problem deep-dive. Through extensive research, they will study a problematic social or environmental issue to identify the source of the problem. They will then learn how to find a data-driven solution for this problem and validate it. The next steps will be mapping the customers and users of their solution and creating a product or service vision. In the pitch training, participants will learn how to present the aggregated data in concise audience-oriented manner.

In the second stream, every team, once formed, will undergo several mentoring sessions on business model creation. The basis for these sessions is the sustainable business model canvas. Here the participants will implement and expand the knowledge gained in the first stream. We will be working on value propositions, competitive strategies and revenue streams. The key aspects here will be social and environmental costs, social and environmental benefits, design for disassembly, end-of life dimensions, and impact of the solution. The teams have to arrange mentoring sessions with the lecturer separately.

These two streams run parallel.

Despite of many topics, the key purpose of this course is to learn to identify a relevant problem and know how to measure the impact of one’s actions.

The course social entrepreneurship follows the idea of project- and challenge-based learning. The project you will be working on is your venture idea. You do not need to have a business idea before entering this course. However, it may help you to progress, if you have one. Using a sequence of interrelated sessions, the course leverages the theoretical input with hands-on sessions and intensive coaching by industry experts to support participants’ learning journey. This module follows the logic of short work cycles in the sense of Double-Diamond approach (https://bit.ly/Double_Diamond) and the scientific method (http://bit.ly/Scientific_method).

If you have questions, get in touch:

Dr. Lyubomyr Matsekh: Lyubomyr.Matsekh-Ukrayinskyy@Reutlingen-University.DE

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/dr-lyubomyr-matsekh-64488a137/

SCHEDULE

22.09.21/ 17:00 CET – Informal meeting: intro and process

27.09.21/ 17:00 CET – Sustainability and social entrepreneurship

01.10.21/ 17:00 CET – Observing and discovering

04.10.21/ 17:00 CET – Sustainable Business Models

08.10.21/ 17:00 CET – User research and interview training

18.10.21/ / 17:00 CET – Persona development

22.10.21/ / 17:00 CET – Customer journey mapping

25.10.21/ 18:10 CET – Pitch Training_Attention

29.10.21/ 17:00 CET – Ideation and concept creation

15.11.21/ 18:10 CET – Pitch Training_Believe

26.11.21/ 18:10 CET – Pitch Training_Care

03.12.21/ 16:00 CET – Hollywood pitch

14.12.21/ 17:00 – 21:00 CET – PITCH YOUR IDEA (internal pitching competition)

16.12.21/ 18:00 – 21:00 CET – MOVE YOUR IDEA (external pitching competition)

Every session lasts in average two (2) hours.

07.10. – 14.12.2021

Business Plan Seminar

Business Plan Seminar

Dozent: Markus Riehl
Termine: 07.10. – 14.12.2021
Uhrzeit: Donnerstags, 18-21 Uhr
Raum: online

Credits: 5ECTS

Kursinhalte:

Die Teilnehmer entwickeln Kompetenzen in folgenden Bereichen:

• Kenntnisse über die grundlegende Struktur eines Businss-Plans
• Ein vertieftes Verständnis der einzelnen Kapitel eines Business Plans
• Die Fähigkeit, Businesspläne schreiben, lesen und bewerten zu können

Die Veranstaltung umfasst:

• Das Verfassen eines Business Plans
• Die Präsentation eines Businessplans vor einer professionellen Jury
• Aktuelle Trends in der Existenzgründung

Voraussetzung:

• Online-Teilnahme auf der Lernplattform (individuelle Bewertung, 30%)
• Abschlusspräsentation (Bewertung des gemeinsamen Teamergebnisses, 30%)
• schriftliche Ausarbeitung (Bewertung des gemeinsamen Teamergebnisses, 40%)

Anmeldung: Relax Reutlingen

ab 11.10.2021

Seminar Grundlagen der Existenzgründung

Existenzgründung – Grundlagen für den Start in die Selbständigkeit

Dozentin: Laura Simons et. al.
Termine: ab dem  11.10.2021  immer Montags
Uhrzeit: 15:30 – 18:45 Uhr
Raum: online

Credits: 2 ECTS

Anmeldung: relax.reutlingen-university.de/course/view.php

Kursinhalte:

Die Teilnehmer lernen die verschiedenen Aspekte kennen, die bei einer Gründung bzw. Selbständigkeit zu beachten sind.

Dazu gehören u.a. Fragen zu

– Ideenentwicklung/Kreativitätstechniken
– Business Plan
– Business Model Canvas
– Rechtliche und finanzielle Fragen
– Social Media Marketing
– Schutzrecht, Geschmacksmuster
– Validierung von Geschäftsmodellen
– Präsentationstraining

Datum Uhrzeit Dozent/In Thema
15:30 – 18:45 Laura Simons
(Center for Entrepreneurship HSRT)
Einführung
15:30 – 18:45 Laura Simons Design Thinking
15:30 – 18:45 Peter Fluhrer
(Agentur BärTigerWolf)
Business Model Canvas
15:30 – 18:45 Thomas Rehmet
(Center for Entrepreneurship HSRT)
Validierung von Geschäftsmodellen
15:30 – 18:45 Nadja Atwaa
(Communications Manager bei GFT Technologies)
Online Marketing &
Marketing Tools für Start-ups
15:30 – 18:45 Markus Weimer
(Kreissparkasse Reutlingen)
Überblick über die Rechtsformen und Finanzierungsfragen bei Gründungen
18-22 Uhr Ideenwettbewerb Move your Idea
15:30 – 18:45 Markus Riehl
(Steinbeis-Beratungszentrum )
Grundzüge des Business Plans
15:30 – 18:45 Uwe Spadaccini
(Infovida GmbH)
Patente, Marken, Designs verstehen und nutzen
15:30 – 18:45 Thomas Rehmet Pitchtraining
15:30 – 18:45 Laura Simons Abschlusspräsentation
der eigenen Idee

20. – 24.09.2021

Seminar Start-up Summer School

Start-up Summer School Industrie 4.0 Entrepreneurship

Dozent: Prof. Dr. Jürgen Münch, Prof. Dr Wolfgang Echelmeyer, Dario Wahl, Externe Lehrbeauftragte 

Datum: 20. – 24.09.2021

Lehrsprache: Deutsch

ECTS: 5 Credits
Gesamtworkload: 150h (60h Präsenz und 90h Selbststudium) SWS  80 SWS Präsenz  

Anmeldelink: Anmeldung Start-up School

Die Prüfungsleistung besteht aus 3 Teilen: 

  1. Kontinuierliche Beurteilung der Leistungsfortschritte und der Zusammenarbeit im Team (30%) 
  1. Schriftlicher (Zwischen)-bericht bzw. Foliensatz (40%) 
  1. Beurteilung der in der Abschlusspräsentation gezeigten Ergebnisse (30%) 

Qualifikationsziele: 

Die TeilnehmerInnen werden mit den zu einer Unternehmensgründung im Bereich Industrie 4.0 gehörenden Besonderheiten vertraut gemacht und in die notwendigen Kompetenzen eingeführt. Der grundlegende Kompetenzerwerb erfolgt problembasiert in der aktiven Auseinandersetzung mit Innovationsideen.

Inhalte der Veranstaltung 

  • Entrepreneurship Grundlagen (Lean Startup, Ecosystems, Psychologische Faktoren und Soft Skills) im Bereich Industrie 4.0 
  • Technologien und Anwendungsgebiete von Industrie 4.0 
  • Kunden-Exploration für Industrie 4.0-Anwendungen 
  • Deep-Tech Prototypenentwicklung 
  • Geschäftsmodelle, Skalierungs– und & Investmentmöglichkeiten bei Industrie 4.0 Start-ups 
  • B2B-Vertrieb für den Bereich Industrie 4.0 

Lehr- und Lernmethoden:

Informationsvermittlung durch Expert*innen in den Bereichen Grundlagen und Methoden; Übertragung der Inhalte auf praxisnahe InnovationsideenArbeit in Teams; Team-Coaching mit Feedback; Reflektion im Team; Selbststudium. 

Literatur:

Wahl, Dario; Münch, Jürgen (2021): Industry 4.0 Entrepreneurship: Specific Characteristics and Necessary Skills (submitted) 

Bijedic, Ebbers & Halbfas (2019): Entrepreneurship Education (Begriff – Theorie – Verständnis) 

Fritsch (2019): Entrepreneurship (Theorie, Empirie, Politik) 

Andelfinger & Hänisch (2017): Industrie 4.0 – Wie cyber-physische Systeme die Arbeitswelt verändern 

Maurya (2012): Running Lean 

Blank & Osterwalder (2020): Testing Business Ideas  

Ries (2011): The Lean Startup 

Griesbach (2019): Lean Innovation Guide 

Kagan (2020): Inspiriert – Wie Sie TechProdukte entwickeln, die Ihre Kunden lieben werden 

High-Tech Gründerfonds (2019): Product-Market Fit: Der Hauptgrund für das Scheitern von IndustrialTechStartups im HTGF-Portfolio 

Griesbach (2019): Lean Innovation Guide 

Kagan (2020): Inspiriert – Wie Sie TechProdukte entwickeln, die Ihre Kunden lieben werden 

High-Tech Gründerfonds (2019): Product-Market Fit: Der Hauptgrund für das Scheitern von IndustrialTechStartups im HTGF-Portfolio 

Besonderheiten:

Feedback von potentiellen Kunden bzw. Nutzern soll in die Arbeitsphasen integriert werden. 

Unsere Workshops

tba

Customer Development Workshop

UX Research – User Experience

Dozent: Oksana Hinka
Datum: 07.06. & 14.06.2021
Uhrzeit: Mo: 16:00 – 19:00 Uhr

Raum: online

Link zur Veranstaltung erscheint im Relax nach der Einschreibung.

Anmeldung: Anmeldung RELAX

Guerrilla Interview, Customer Journey, Validierung einer Geschäftsidee – sind das Begriffe, die Du schon mal gehört hast, sie aber nicht richtig zuordnen kannst? Dein Produkt oder Deine Dienstleistung sind erfolgversprechend, aber Du erhälst keine Nachfrage?

Wer seine Kunden und Partner kennt und deren Wünsche und Probleme versteht, kann ihnen bessere Produkte bzw. Dienstleistungen anbieten.

In diesem Workshop lernst du, wie du mit einfachen und vor allem kostengünstigen und niederschwelligen Methoden alle wichtigen Informationen für Dein Projekt erhalten kannst. Anhand von unterschiedlichen Bewertungs- und Kategorisierungsinstrumenten (Persona, Customer Journey usw.), erarbeitest Du relevante und inspirierende Ergebnisse für die Weiterentwicklung Deiner Idee.

Kursinhalte:

– Grundlagen für die Durchführung von Guerrilla Interviews und Umfragen, teilnehmende Beobachtung und Ethnografie (‚Mein Tag im Leben‘)

– Do’s and Dont’s

– Tipps für die Suche nach Interviewpartnerinnen und -partnern

– Analyse und Kategorisierung/Strukturierung der erhaltenen Ergebnisse (Customer
Journey Map, Personas bzw. Kundenprofile) und deren Präsentation

01.12. & 08.12.2021

Social Media Marketing und Branding

Social Media Marketing für Einsteiger

Dozentin: Nadja Atwaa
Datum: 01.12. & 08.12.2021
Uhrzeit: 16-19 Uhr (2 Termine)
Raum: online

Anmeldung: relax.reutlingen-university.de/course/view.php

Kursinhalte:

Der Kurs richtet sich an Studenten, die keine oder nur wenige Vorkenntnisse in Marketing und Social Media Marketing mitbringen. Ziel ist es, einen allgemeinen Überblick zu geben und in das Thema Social Media einzuführen. Die Bedeutung der Digitalisierung für (B2B) Unternehmen im Umgang mit Kundenkommunikation und Markenbildung (Branding) wird anhand von Best-Cases diskutiert. Anwendungsfälle und Gruppenarbeiten runden den Kurs ab.

  • Schrittweise Erstellung einer Social Media Marketing Strategie
  • Analyse und Anleitung zur Maßnahmenplanung
  • Erste Einblicke ins Thema Content Marketing und Storytelling
  • Einführung Digital Advertising und Targeting
  • Reflektionen zum Phänomen Influencer
  • Vermittlung von Do’s und Dont’s im Umgang mit Social Media im Unternehmen

tba

Design Thinking Seminar

Design Thinking

Dozent: Jay Golecki
Termin: Samstag, 17.04.2021
Uhrzeit: 9-17 Uhr

Raum: online

Inhalte:

Design Thinking (DT) ist eine kreative Methode zum Erfassen einer Problemstellung und Erarbeitung eines Lösungs-Prototypes interaktiv in der Gruppe.

Konkrete Inhalte sind:

• Was ist DT?
• Welche Phasen beinhaltet ein DT-Projekt? (Theorie und Praxis)
• Wie kann ich DT in meinem Alltag einsetzen?

Anmeldung: relax.reutlingen-university.de/course/view.php

Der Kurs findet in deutscher Sprache statt.

13.11.2021

Agiles Projektmanagement im Unternehmen

Agiles Projektmanagement im Unternehmen

Dozent: Oliver Rinker

Termin: 13.11.2021
Uhrzeit: 9 -17 Uhr
Raum: online

Anmeldelink: Agiles Projektmanagement

Kursinhalte:

  • Sie kennen die wesentlichen agilen Projektmanagement Methoden, deren Kerninhalte und Einsatzzweck.
  • Vergleich und Unterschiede zu klassischen Projektmanagementmethoden
  • Ansätze zur Skalierung agiler Projektmanagement Methoden in großen Organisationen.
  • Organisatorische Herausforderungen agilen Projektmanagements
  • Überblick: agile und klassische Projektmanagement Methoden: SCRUM, KANBAN, SAFe, PMBOK Guide
  • Übungen zu agilen Projektmanagementmethoden
  • SCRUM: Prinzipien, Rollen, Meetings, Artefakte
  • Risikomanagement in agilen Projekten
  • Messung von Projektfortschritt

Anmeldung: Agiles Projektmanagement

tba

Entwicklung eines Geschäftsmodells

Business Model Generation – von der Geschäftsidee zum Start-up

Dozent: Matthias Gutbrod

Termin: Samstag, 09:00-17:00 Uhr
Datum: 24.04.2021
Online

Kursinhalte:

Im Zentrum des Workshops steht die Vermittlung der Grundlagen zur Entwicklung von Geschäftsmodellen. Durch Theorie-Impulse und die Anwendung gängiger und neuer Methoden (z.B. Design Thinking, Lean Startup, Business Model Canvas) lernen die Teilnehmer erste Schritte zur Entwicklung einer eigenen Geschäftsidee. Um aus der Idee ein Geschäftsmodell zu formen, bedarf es bei der Gründung und Aufbau eines Unternehmens vor allem einem passenden Mindset, Netzwerk sowie der richtigen Werkzeuge.

  • Unterschied zwischen Geschäftsidee und Geschäftsmodell
  • Grundlagen des Business Model Desings sowie des Lean Canvas
  • Tools aus dem Design Thinking sowie dem Lean Startup Ansatz
  • bestehende Geschäftsmodelle aus der Praxis analysieren und verstehen
  • Methoden zur Geschäftsmodellentwicklung kennenlernen und erproben
  • Tipps und Tricks zur Entwicklung und Etablierung eines Geschäftsmodells

Anmeldung: relax.reutlingen-university.de/course/view.php

tba

Validierung von Geschäftsmodellen Workshop

Validierung von Geschäftsmodellen

Dozent: Thomas Rehmet, Center for Entrepreneurship
Termin: 26.04.2021
Uhrzeit: 15:30 – 18:45 Uhr
Raum: online

Der Link wird kurz vor Kursbeginn auf RELAX gepostet.

Kursinhalte:

• Die Teilnehmer lernen die Lean Start-up Methode kennen
• Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die wichtigsten Methoden der Validierung von Ideen und Geschäftsmodellen und wann es sinnvoll ist,
sie anzuwenden

Anmeldung: relax.reutlingen-university.de/course/view.php

10.11. & 17.11.2021

Blockchain Technology Workshop

Blockchain Technology und Krypto Assets

Dozent: Dennis Schlegel, Bosch
Termine: 10.11. & 17.11.2021
Uhrzeit: 16-19 Uhr

Raum: online

Kursbeschreibung:

Blockchain-Technologie leitet einen grundlegenden Wandel des Internets ein, der Auswirkungen auf zahlreiche Industrien, Geschäftsmodelle und Lebensbereiche haben wird. Ziel der Veranstaltung ist es, Basiswissen für Blockchain-Technologie und Kryptowährungen aufzubauen, um darauf basierend Startups und innovative Geschäftsmodelle besser einordnen zu können. Teilnehmer lernen, den größeren Zusammenhang zwischen der Blockchain-Technologie, dem Finanzwesen und digitalen Plattformen sowie das disruptive Potential für verschiedenste Industriesektoren zu verstehen. Student_innen erhalten während des Workshops eigene Kryptowährungen und Digital Assets, um so auf spielerische Weise mit der Thematik zu interagieren. Dabei erarbeiten sie Grundlagenwissen aus verschiedensten Disziplinen, sowohl der Ökonomie und Finanziwrtschaft, Startup Finanzierung und -Gründung, Spieltheorie und Mechanismus-Design als auch Computerwissenschaft, Plattform-Modelle und Netzwerkeffekte.

Part 1: Blockchain and cryptocurrencies

– Einführung: interaktive Gruppenarbeit und Nutzung von Kryptowährungen und Digital Assets in Applikationen
– Blockchain basics
– Bitcoin und die Geschichte des Geldes
– Crowdfunding durch Initial Coin Offerings
– Von Web 1.0, Web 2.0 zu Web 3.0
Part 2: Redifining business models and innovation

– Digitale Plattformen und Netzwerkeffekte
– Case Studies verschiedener Startups und Business Model Innovationen
– Elevator Pitches

Anmeldung: Blockchain Technology

tba

Blockchain Technology Workshop

Branding for Start-ups

Teacher: Robert Leinders-Krog
Dates: Fridays
30.04. 2021
07.05.2021
14.05.2021
21.05.2021
28.05.2021

Time: 10-11 Uhr
Course duration: 5 hours (total)

Room: online

Registration link: Workshop Branding

The course will be held in English / Der Kurs wird in englischer Sprache angeboten

Course description:

The Startup Branding Master Class is presented by Robert Leinders-Krog, an internationally operating brand strategist with experience from working with top brands around the globe. In recent years, his focus shifted to the startup world, and the classes presented follow the same methodology and progress as the branding part of XY01´s startup studio. You will receive step by step guides and focused sessions that will enable you to take your idea or startup to the next level. If you want to read more about XY01 and their approach, check out their website www.xy01.com or Robert´s Linkedin profile www.linkedin.com/in/robertleinderskrog.

In this workshop, you will receive a general overview over Branding.  The aim of the workshop is also to assist you in defining and understanding the market and the problem you are solving. Following that, you will be able to define your purpose and ambition. As well, the lecturer will focus on general positioning principles in Branding. Another key component of the workshop is the implementation of the brand strategy. Here you will learn about the go to market do’s and don’ts’s, team building, culture inside of teams, core narrative and communication. What has been learned is directly applied in practical exercises.

See you there!

This workshop consists of five session. Please see the outline of every session below:

tba

Grundzüge des Businessplans

Grundzüge des Business Plans

Dozent: Markus Riehl
Termin: 03.05.2021
Uhrzeit: 15.30 – 18.45 Uhr
Raum: Online

Der Link zum Termin auf Relax gepostet.

Ein Überblick über die Inhalte, Fallen und Notwendigkeiten in einem Business Plan für Gründer, die wenig Zeit haben.

Anmeldung: Grundzüge des Business Plans

tba

Pitch Training Workshop

Pitch Training

Dozent: Eva Müller
Termin:  2x Freitage, 16:00 – 20:00
Datum: 07.05.2021 und 14.05.2021

Wer einen Pitch als Sieger verlassen möchte, sollte in der Lage sein, Jury und Publikum eine Geschäftsidee in drei Minuten leidenschaftlich, überzeugend und verständlich zu präsentieren. In diesem Intensivtraining üben wir gemeinsam die zuhörerorientierte Ausgestaltung eines Pitches. Dabei werden verschiedene Medien (analog/digital), Körpersprache und Stimme kreativ eingesetzt, um den eigenen Vortragsstil zu finden.

Der Kurs ist speziell auf die Erfordernisse einer Wettbewerbssituation ausgerichtet und knüpft auf bereits erworbenen Grundlagen in Rhetorik- und Präsentationstechniken an.

  • Spezifische Anforderungen eines Pitch-Settings verstehen
  • Einen Pitch sinnvoll und verständlich strukturieren
  • Informationen zuhörerorientiert (anschaulich, anregend, verständlich) aufbereiten
  • Körpersprache und Stimme publikumswirksam einsetzen
  • leidenschaftlich und überzeugend die Geschäftsidee vortragen
  • Medien und Techniken wirkungsvoll einsetzen
  • Setting Technik – Redner – Publikum dramaturgisch gestalten
Zugangsvoraussetzungen:
– Geschäftsidee (in groben Zügen)

– Bitte schreibt an der CfE oder Dozentin, ob ihr als Team oder als Einzelperson teilnehmen werdet.

24.11.2021

Blockchain Technology Workshop

Blockchain-basierte Smart Contracts: Automatisierung von Geschäftsprozessen

Dozent: Dennis Schlegel
Termin: 24.11.2021
Uhrzeit: 16-19 Uhr

Raum: online

Anmeldung: Relax Anmeldung

Blockchain-Technologie leitet einen grundlegenden Wandel des Internets ein, der Auswirkungen auf zahlreiche Industrien, Geschäftsmodelle und Lebensbereiche haben wird. Smart Contracts sind eines der wesentlichen Kernversprechen der Technologie. Smart Contracts sind selbst-exekutierende Applikationen zur Automatisierung von Geschäftsvorgängen, die über ein dezentrales Netzwerk, wie eine Blockchain ausgeführt werden. Weil sie die administrativen Geschäftskosten reduzieren und neue Geschäftsmodelle ermöglichen, sind sie eines der attraktivsten Features, die mit Blockchain-Technologie assoziiert werden.

Inhalte:
– Grundlagen Blockchain-Technologie
– Grundlagen und Eigenschaften von Smart Contracts
– Anwendungsfelder und -Industrien
– Datengesteurte Smart Contracts in Kombination mit APIs
– Vorteile und Herausforderungen
– Praxisbeispiele: Tokenisierung, Finanz-Kontrakte, Lieferketten, Lizenzverträge, Stromlieferverträge etc.
– Rechtliche Aspekte

tba

Rechtsformen

Rechtsformen und Finanzplanung bei Gründungen

Dozent: Markus Weimer, KSK Reutlingen

Termin: 17.05.2021
Zeit: 15:30 – 18:45 Uhr
Raum: online

Anmeldung Rechtsformen

Inhalte:

– Welche Rechtsform wähle ich am besten für mein Unternehmen?
– Welche Rechte und Pflichten ergeben sich daraus?
– Bedeutung der Rechtformwahl auf die Finanzierung -> drohende Überschuldung -> drohende Insolvenz
– Zusammenhang von Investition und Finanzierung
– Notwendigkeit eines Kapitalbedarfs- und Finanzierungsplans
– Wichtige Unterscheidungsmerkmale zwischen den einzelnen Planbestand­teilen
(Liquiditätsplan, Rentabilitätsplan, Personalplan, Abschreibungsplanung, etc.) -> trotz guter Ertragslage drohende Zahlungsunfähigkeit -> drohende Insolvenz
– Liquidität vor Rentabilität

Anmeldung: relax.reutlingen-university.de/course/view.php

tba

Customer Development Workshop

Kleingewerbe gründen – wie geht das?

Dozent: IHK Reutlingen
Termin: 01.06.2021
Uhrzeit: 16-17.30 Uhr
Raum: online

Du möchtest eine Geschäftsidee austesten? Du überlegst, Dich während Deines Studiums im Nebenerwerb selbstständig zu machen? Dann ist vielleicht die Gründung eines Kleingewerbes für Dich sinnvoll.

Wie Du ein Kleingewerbe anmeldest und was Du alles dabei beachten solltest, erfährst Du im Online-Seminar der IHK Reutlingen.

Das bietet Dir das Online-Seminar:

  • Kleingewerbe im Überblick
  • Rechtsformen für das Kleingewerbe
  • Kleingewerbe anmelden
  • Buchführung und Steuern
  • Gründungsschritte im Überblick
  • Tipps für die Gründung

Anmeldung: Relax Reutlingen

tba

Female Entrepreneurship

Unternehmenskultur

Dozentin: Oksana Hinka, Center for Entrepreneurship
Termin: Mittwoch, 16:00-18:00

Datum: 02.06.2021
Anmeldung: Anmeldung RELAX

Die Qualität der Arbeit ist für den Unternehmenserfolg ausschlaggebend. Was hat enorme Auswirkung auf die Arbeitsatmosphäre und damit auf den Unternehmenserfolg? – Organisationsstruktur, Kommunikationsregeln und Wertesystem eines Unternehmens.

Welche Auswirkungen haben die Personalentscheidungen auf den Unternehmenserfolg? Wie wird das Innovationspotenzial positiv oder negativ beeinflusst? Welche Führungsformen – klassisch, agil oder kollektivgeführt – sind passend für ein Unternehmen? Wie kann man ein Unternehmen flexibler, dynamischer und innovativer gestalten, damit es im stetigen gesellschaftlichen Wandel im Takt bleibt?

In diesem Workshop betrachten wir diese neuen Organisationsformen genauer und überlegen gemeinsam, wie sie sich auf die Innovationskraft und Dynamik eines Unternehmens auswirken können. Außerdem diskutieren wir über die Rolle von Teams in solchen Organisationsstrukturen und deren optimale Zusammenstellung. Anhand der Praxisbeispiele betrachten wir, wie Führungsaufgaben sinnvoll auf mehreren Kolleginnen und Kollegen aufgeteilt werden können.

Kursinhalt:

  • flexible Formen von Unternehmensorganisationen (Agile und Selbstorganisation, kollegialgeführtes Unternehmen usw.)
  • Typologie und Grundregeln neuer Führungs- und Organisationsprinzipien
  • Die optimale Zusammensetzung von Team
  • Verhaltenskodex und Unternehmenskultur

tba

Patente, Marken und Designs Workshop

Patente, Marken, Designs verstehen und nutzen

Dozent: Uwe Spadaccini

Datum: 07.06.2021
Uhrzeit: 15:30 – 18:45 Uhr
Raum: online

Der Link wird vor dem Kurs auf Relax gepostet.

Der Kurs richtet sich an Studierende, die sich für die verschiedenen Arten gewerblicher Schutzrechte interessieren oder eigene Ideen schützen wollen. Das Ziel ist es, einen allgemeinen Überblick zu den verschiedenen Schutzrechtsarten Patente, Gebrauchsmuster, Marken und Designs zu geben. Die Schutzrechte werden mit Praxisbeispielen erklärt und dazu kleine Recherchen in der Datenbank des Deutschen Patent- und Markenamtes durchgeführt.

Inhalte der Veranstaltung
– Technische Schutzrechte: Patente und Gebrauchmuster
– Marken: Wortmarken und Bildmarken
– Designs und Geschmacksmuster

Anmeldung: relax.reutlingen-university.de/course/view.php

tba

Validierung von Geschäftsmodellen Workshop

Emotional Intelligence

Dozent: Caroline Aumeran
Termin: 10.06.2021
Uhrzeit: 16:00 – 20:00 Uhr
Raum: online

Der Workshop wird in englischer Sprache angeboten.

The course is offered in English language.

Target groups:
a) Teams from current CfE courses
b) Teams from Textile Accelerator
c) Start-ups related to Reutlingen University
d) Rest of the university and partners

Online. Registration link:
https://forms.office.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=ZpRioBVYukuhdNr4zK874WBF9-qLwPBErk7KgGf6FR5UMVI0NkFHQVFPNVRIMU82UkpVOVIxMUVDQSQlQCN0PWcu

Course description:

Being an entrepreneur requires much more than a great idea and sound business skills; to navigate the unknown, survive the emotional roller-coaster of creating something unprecedented, inspire your team and thrive as a leader in a gigantic and complex enterprise, you will need to find and build on qualities such as empathy, resilience, focus, and emotional intelligence.

This workshop will be conducted by Caroline, a business intrapreneur who leads her life like an entrepreneur. Drawing from her professional experience of innovation management, venture building and leading teams, as well as her experience as yoga teacher, she will provide inputs on how Emotional Intelligence and Mindfulness can make you more entrepreneurial. Through a very practical approach, you will also try out different methods adapted from famous innovation methodologies such as Design Thinking or Agile Management, in order to cultivate an entrepreneurial mindset. She will help you shed light on the important human and emotional drivers that she believes are the foundations of any social enterprise.

Anmeldung: Emotional Intelligence

tba

Blockchain Technology Workshop

Freiberuflichkeit

Dozent: IHK Reutlingen
Termin: 10.06.2021
Uhrzeit: 16-17.30 Uhr

Raum: online

Anmeldung: Relax Anmeldung

Du möchtest eine Geschäftsidee austesten? Du überlegst, Dich während Deines Studiums im Nebenerwerb mit einer freiberuflichen Tätigkeit selbstständig zu machen? Du bist dir nicht sicher, ob es sich wirklich um eine freiberufliche oder vielleicht sogar gewerbliche Tätigkeit handelt und was das mit sich bringt?

Dann bist Du beim Online-Seminar der IHK Reutlingen genau richtig.

Das bietet Dir das Online-Seminar:

  • Freiberufler, Freelancer oder Kleinunternehmer?
  • Scheinselbstständigkeit
  • Rechtsformen für Freie Berufe und Anmeldung
  • Buchführung, Steuern und Versicherungen
  • Gründungsschritte im Überblick
  • Tipps für die Gründung

tba

Pitch Training Workshop

Übernehmen statt Gründen

Dozent: IHK Reutlingen

Termine: 17.06.2021
Zeit: 16:00 – 17:30 Uhr
Raum: online

Wer sich selbstständig macht, muss nicht unbedingt eine Firma gründen – die Übernahme eines Unternehmens ist oft eine gute Alternative.

Wie das gelingen kann erfährst Du im Online-Seminar der IHK Reutlingen von Mara Kalkbrenner, Geschäftsführerin der GEMOTEG GmbH & Co. KG und den IHK-Nachfolgemoderatorinnen Jeannette Klein und Regina Stracke.

Das bietet Dir das Online-Seminar:

  • Möglichkeiten und Formen der Betriebsübernahme
  • Chancen und Risiken einer Betriebsübernahme
  • Schritte bis zur Betriebsübernahme
  • Praxisbeispiel gelungener Unternehmensnachfolge

Anmeldung: Relax Reutlingen

tba

Customer Development Workshop

Sales

Teacher: Alistair Aitken
Date: 18.06., 19.06., 25.06. & 26.06.2021
Time: 10 – 12.30 Uhr
Room: online

Registration: Workshop Sales

Target groups
a) Teams from current CfE courses

b) Teams from Textile Accelerator
c) Start-ups related to Reutlingen University
d) Rest of the university and partners 

Online.

Registration Link:
https://forms.office.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=ZpRioBVYukuhdNr4zK874WBF9-qLwPBErk7KgGf6FR5UMERGVlQ1UkkxTDlWTFowUTNIM0VWMUc3TSQlQCN0PWcu

Course description:

The Sales workshop consists of two parts:

a)      Getting in shape for selling
b)     
Leave your customers wanting more

In the first part, we will explore how to prepare yourself for meaningful conversations with your customers – or anybody that you need to influence about your product or service. We will cover following topics:

·       The art of persuasion (What is selling?)
·      
Features and Benefits (Tell me about your product or service What do I talk to customers about?)
·      
Value (What is value?)
·      
Pain and Gain (How do I get customers to do something? Now really tell me about your product or service!)
·      
Knowing your customer (Tell me about your customer! Now really tell me about your customer!)

In the second part, we will examine and practice customer conversations and how to control them. These are the questions and topics we will address in this part of the workshop:

·       How will you get your customer’s attention?
·      
Do you need to prepare before you talk to them?
·      
How will the conversation go?
·      
Selling through questioning
·      
Gaining trust
·      
Discovering
·      
Creating urgency
·      
Providing value
·      
What now?

tba

Customer Development Workshop

Gründungsfinanzierung für Start-ups

Dozent: Victor Pauls, IHK Reutlingen
Termin: 24.06.2021
Uhrzeit: 16-17.30 Uhr
Raum: online

Anmeldung: Anmeldung Finanzierung

Wie kalkuliere ich meinen Finanzierungsbedarf? Was für Finanzierungsmöglichkeiten mit Eigen-, Mezzanine- und Fremdkapital gibt es? Was steckt überhaupt hinter diesen Begrifflichkeiten? Was gibt es im Bereich der alternativen Finanzierungen wie dem Crowdfunding für neue Wege, um den eigenen Kapitalbedarf zu decken? Welche Fördermittel kann ich für meine Idee nutzen? Auf diese und weitere Fragen gibt der IHK-Gründungsberater Victor Pauls anschauliche Antworten.

Kursinhalte:
• Öffentliche Förderprogramme (Exist, Junge Innovatoren)
• High-Tech Gründerfonds
• Gründergutscheine
• Kredite und Darlehen für Gründer (Kfw,…)
• Wettbewerbe und Preise
• Crowd-Funding
• Beteiligungen und Business Angels
• Venture Capital

tba

Netzwerken Workshop

Netzwerken heute – stilsicher und erfolgreich

Dozent: Falk Föll
Termin: 26.06.2021
Uhrzeit: 10.30 – 14 Uhr
Raum: online
Der Kurs wird online stattfinden. Der Link wird kurz vorher auf RELAX gepostet.

Kursinhalte:

1. Was bedeutet eigentlich Netzwerken und wie funktioniert es?
2. Wie steigere ich meinen Wert innerhalb eines Netzwerks?
3. Welche Tools helfen mir ein erfolgreiches Netzwerk auf- und auszubauen?
4. Do’s und Don’ts
5. Das Netzwerken in anderen Kulturen.

Anmeldung: relax.reutlingen-university.de/course/view.php

Zum Archiv

Du möchtest loslegen?

Kontaktiere unser Team vom Center for Entrepreneurship

Zum Dreamteam