PriLogiX

PriLogiX

Präventives Risk Management

Mit ihrer Software hilft PriLogiX Unternehmen dabei, Risiken entlang ihrer Lieferkette auftragsspezifisch zu managen und komplexe Transporte zu vereinfachen. „Ganz oder gar nicht!“, dachten sich Georgios Karaiskas und Patrick Reiber nach einem erfolgreichen Industrieprojekt und gründeten ihr eigenes Unternehmen.

Die beiden Studenten lernten sich vor zwei Jahren zum Semesterbeginn ihres Master-Studiengangs Operations Management kennen. Gleich zu Beginn, im März 2018, stand ein semesterbegleitendes Industrieprojekt für die Studierenden auf dem Plan. Ein großer süddeutscher Anlagenbauer wünschte sich ein Tool, das den Versand von Gütern ins Ausland unter Risikoaspekten bewerten sollte. Von nun an verbrachten Georgios und Patrick nicht nur die Vorlesungstage zusammen, sondern auch arbeitsintensive Nächte. Doch die Anstrengung lohnte sich: es gab am Semesterende nicht nur eine sehr gute Note für das Team, sondern auch noch das Angebot des Unternehmens das Tool als Werkstudenten weiterzuentwickeln.

Doch was nun? In einer lauen Sommernacht im Reutlinger Biergarten entstand saßen die beiden zusammen und beim zweiten Cola-Weizen fiel die Entscheidung: Wir machen uns selbstständig! Die Mission: komplexe Transporte durch eine Software vereinfachen! Eine Woche später stellten sie ihr Vorhaben dem Industriepartner aus ihrem Projekt vor, der umgehend zustimmte und ihr erster Kunde wurde. Am 22. Oktober 2018 erfolgte die Eintragung der PriLogiX GmbH ins Handelsregister.

Neben dem Studium arbeiteten Georgios und Patrick mit Hochdruck an ihrem Unternehmen, der PriLogiX GmbH, wickelten Aufträge ab und entwickelten Schritt für Schritt ihre Software.

Neben der Förderung durch Professoren sowie durch die Existenzgründungsberaterin der IHK Reutlingen wurden sie auch durch das Center for Entrepreneurship unterstützt und konnten von verschiedenen Förder- und Acceleratorenprogrammen profitieren. Heute ist PriLogiX Teil des ESA Business Incubation Centre Hessen & Baden-Württemberg sowie vom EU-Programm „Copernicus Incubation Programme“. Patrick und Georgios profitieren auch von der Teilnahme an regionalen Accelerator-Programmen: Beim Stuttgarter „Gründermotor“ beschleunigen sie durch die Hilfe von erfahrenen Coaches den Feinschliff ihres Geschäftsmodells und die Validierung ihres Angebots. Beim „M.TECH Accelerator“ vertiefen sie in Workshops spezielles Gründerwissen. Bei beiden Programmen profitieren sie zudem von erstklassigen Firmenkontakten. Nachdem sie seit Sommer 2019 ihren Master of Science im Studiengang Operations Management in der Tasche haben, arbeiten sie nun mit voller Kraft und Herzblut für PriLogiX und daran, ihre Vision in die Tat umzusetzen.

Du hast eine spannende Idee?

Dann sende uns deine Idee zu.

E-Mail senden